Geschichte

Nicolás Fúster

Der Anfang

1963 Stone Ibérica, S.A. wird als spanische Vertretung der Stone International gegründet

1965 Beginn der Vertriebsaktivitäten

1970 Erster Auftrag zur Nachrüstung von Schienenfahrzeugen von RENFE

1972 Fertigung der ersten Klimaanlage in Spanien

Werkstatt Fuenlabrada

1974 Export der ersten Klimaanlage

1990 Die Familie Fúster erhöht ihre Firmenanteile auf 35%

1991 Emprotech Corp. erwirbt 65% der Firmenanteile von Stone International

1997 Die Familie Fúster erwirbt die Firmenanteile von der Emprotech Corp. und hält damit 100% der Firmenanteile über die Gesellschaft Albatros S.L. Eintritt der Knorr-Bremse durch den Kauf von 50% de Firmenanteile von Albatros S.L.

2000 Umfirmierung der Stone Ibérica, S.A. in Merak Sistemas Integrados de Climatización, S.A.

2005 Übernahme aller Firmenanteile von Merak durch die Knorr-Bremse

2008 Umzug von Pinto in die neugebaute Fabrik in Getafe, die sich Merak mit der Knorr-Bremse Schwester S.E. de Frenos teilt

2010 Knorr-Bremse erwirbt Sigma Coachair

Share

Nicolás Fúster 


Werkstatt Fuenlabrada